SOUND CITY

Fes­ti­val der Mu­sik- und Kunst­schu­len Bran­den­burg

Das Fes­ti­val

Alle zwei Jahre verwandelt das größte Jugendkulturfestival in Brandenburg die Gastgeberstadt in eine riesige Open-Air-Bühne. Drei Tage lang dauert der Musik- und Kunstmarathon, der vom Verband der Musik- und Kunstschulen Brandenburg in Zusammenarbeit mit der ausrichtenden Stadt sowie dem Landkreis veranstaltet wird.

Am Festival der Musik- und Kunstschulen des Landes Brandenburg nehmen junge Künstlerinnen und Künstler aller Musik- und Kunstschulen des Landes Brandenburg und der allgemeinbildenden Schulen der Region teil. Auch weitere Kinder- und Jugendeinrichtungen sowie Vereine aus der Region sind herzlich eingeladen. Sie gestalten innerhalb der drei Tage zahlreiche Veranstaltungen aller musikalischen und künstlerischen Genres.

SOUND CITY reist 2023 nach Schwedt/Oder

Auf sieben Bühnen in der gesamten Schwedter Innenstadt präsentieren Moderatorinnen und Moderatoren des RBB vom 14. bis 16. Juli 2023 künstlerische Darbietungen. Über 30.000 Musik- und Kunstschülerinnen und -schüler aus ganz Brandenburg sind aufgerufen, an dem dreitägigen Festival der Musik- und Kunstschulen mitzuwirken und ihre Programm-Darbietungen einzureichen. Das Programm bietet ein denkbar breites künstlerisches Spektrum: Unterschiedliche musikalische Formationen von den Kammermusik-Ensembles, ausgezeichneten Nachwuchssolistinnen und -solisten in der Klassik, den Rock- und Popbands, Jazz-Combos bis hin zu Tanzkompanien, Big Bands, Chören und Orchestern treten auf.

Daneben zeigen die Akteure aus den Kunstschulen junge Kunst aus Brandenburg in Ausstellungen, Installationen, Kunstaktionen und Performances im Foyer der Uckermärkischen Bühnen und der Galerie am Kietz. Außerdem gibt es einen Jahrmarkt mit Ständen, Straßenmalerei und Mitmachaktionen auf der Lindenallee und einen bunten Umzug aller Künste quer durch die Stadt.

Der Eintritt ist frei!

 

Junger Trommler bei SOUND CITY
© Uwe Hauth

Nächster Termin

13.07. 16.07.
Schwedt/Oder

SOUND CITY 2023

Bunt, phantasievoll und kreativ – das sind die Attribute des Festivals der Musik- und Kunstschulen, das vom 14. bis 16. Juli 2023 in Schwedt/Oder stattfindet. Sieben Bühnen mit Musik, Tanz, Theater, Kunst-Installationen und Ausstellungen im Foyer der Uckermärkischen Bühnen und der Galerie am Kietz, ein Kinderprogramm – dargeboten von rund 2.000 jungen Künstlerinnen und Künstlern, Musikerinnen und Musikern – tauchen die Stadt in der Uckermark drei Tage in Musik und Kunst.

Folgen Sie uns auch auf den sozialen Medien:

www.instagram.com/festivalsoundcity

www.facebook.com/FestivalSoundCity

 #FestivalSoundCity

Ein Projekt der Musik- und Kunstschulen gemeinsam mit dem Verband der Musik- und Kunstschulen Brandenburg e.V.

Gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg

Musiker auf der Bühne beim Festival SOUND CITY

SOUND CITY OPEN 2021

SOUND CITY war im Jahr 2021 offen. Offen für das, was möglich war. Offen an vielen Orten und zu verschiedenen Zeiten, für besondere Formate und Experimente. Offen für Kinder und Jugendliche, die endlich wieder eine Bühne bekamen. Offen für sein Publikum und ein gemeinsames Kulturerlebnis.

Die Musik- und Kunstschulen zeigten, was sie können, verteilt im ganzen Land. Vor Ort, online und live, denn es wurde weiterhin geübt, musiziert, gemalt, fotografiert, getanzt – wenn auch unter besonderen Bedingungen.

Und auch auf Instagram und Facebook gibt es was zu sehen unter dem #soundcityopen.

Bis­he­ri­ge Fes­ti­vals

  • 2021 im ganzen Land Brandenburg
  • 2017 Luckenwalde
  • 2015 – Wittenberge
  • 2013 – Eberswalde
  • 2011 – Guben
  • 2009 – Fürstenwalde
  • 2007 – Spremberg
  • 2005 – Bad Freienwalde
  • 2003 – Pritzwalk
  • 2001 – Perleberg
  • 1999 – Prenzlau
  • 1997 – Finsterwalde
  • 1994 – Beeskow

 

30.000
Zuschauerinnen und Zuschauer
30
Stunden Kunst und Musik
2.000
junge Künstlerinnen und Künstler aus Brandenburg

Ihre An­sprech­part­ne­rin:

SOUND CITY wird gefördert von:
Präsentiert von: