Pres­se

Kunstutensilien (Farbwalze)
© Anne Heinlein

Hier finden Sie ausgewählte Pressemeldungen des Verbandes der Musik- und Kunstschulen Brandenburg. Weitere Pressemitteilungen sowie Pressebilder stellen wir Ihnen auf den Internetseiten unserer Projekte zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass alle hier zur Verfügung gestellten Texte und Bilder ausschließlich für die redaktionelle Bewerbung von Veranstaltungen des Verbandes der Musik- und Kunstschulen genutzt werden dürfen.

enviaM - MUSIK AUS KOMMUNEN,

Landeswettbewerb "enviaM - MUSIK AUS KOMMUNEN" in Elsterwerda

Landeswettbewerb „enviaM – MUSIK AUS KOMMUNEN“ 2021 mit eigenem Bandcontest am 10. und 11. September in Elsterwerda

Ausklappen
Ausklappen
Filmprojekt Lausitz,

Medienpädagogisches Filmkunst-Projekt startet in der Lausitz

Junge Filmkünstlerinnen und -künstler zum Mitmachen gesucht: für Regie, Kamera, Ton, Produktion, Drehbuch oder Moderation!

Am 2. und 3. Oktober 2021 startet das medienpädagogische Filmkunst-Projekt "Film-Crew unterwegs in der Lausitz". Es werden noch junge Menschen zwischen 12 und 16 Jahren zum Mitmachen gesucht. Bewerbungen sind bis 25. August möglich.

Ausklappen
Ausklappen
VdMK – Corona,

Bläserensembles und Chöre weiterhin untersagt – VdMK fordert Öffnungsperspektive

Vor dem Hintergrund der am Dienstag beschlossenen fortgeschriebenen Eindämmungsverordnung unterstreicht der Verband der Musik- und Kunstschulen die Notwendigkeit der Öffnungsperspektiven für Kultur und Bildung. Die Chancen und Entfaltungsmöglichkeiten von Kindern und Jugendlichen in der musisch-kulturellen Bildung dürfen nicht aus dem Blickfeld geraten. Die Öffnung der Musik- und Kunstschulen für den Einzelunterricht über die zurückliegenden Wochen ist dafür ein gutes Beispiel. Der Verband begrüßt auch die Möglichkeit, nun wieder mit größeren Gruppen und Ensembles an Musik- und Kunstschulen zu arbeiten.

Ausklappen
Ausklappen
enviaM - MUSIK AUS KOMMUNEN,

Landeswettbewerb "enviaM - MUSIK AUS KOMMUNEN" auf September 2021 verschoben

Die 14. Auflage des Ensemblewettbewerbs "enviaM – MUSIK AUS KOMMUNEN" wird aufgrund der anhaltenden Pandemiesituation verschoben und startet nun im September 2021 mit den Landeswettbewerben in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg. Um für die angemeldeten Ensembles einen Wettbewerb in Präsenz zu ermöglichen, soll der Landeswettbewerb für Brandenburg am 10. und 11. September 2021 in Elsterwerda stattfinden. Der Anmeldeschluss für Brandenburg verlängert sich bis zum 13. August 2021.

Ausklappen
Ausklappen
Unterwegs in der Lausitz,

Medienpädagogisches Filmkunst-Projekt in der Lausitz startet

Junge Filmkünstlerinnen und -künstler zum Mitmachen gesucht für Regie, Kamera, Ton, Produktion, Drehbuch oder Moderation! Am 24./25. April 2021 startet das medienpädagogische Filmkunst-Projekt "Film-Crew unterwegs in der Lausitz". Es werden noch junge Menschen zwischen 12 und 16 Jahren zum Mitmachen gesucht. Die Bewerbungsfrist wurde bis 7. April 2021 verlängert.

Ausklappen
Ausklappen
LaJJazzO,

Casting für das Landesjugendjazzorchester Brandenburg am 6. Juni 2021

Am 6. Juni 2021 sind wieder junge Jazzmusikerinnen und Jazzmusiker im Land Brandenburg eingeladen, beim Casting für das Landesjugendjazzorchester Brandenburg – kurz LaJJazzO – in der Regenbogen Musik- und Kunstschule Blankenfelde ihr Können zu zeigen. Gesucht werden Instrumentalisten an Saxofon, Trompete, Posaune, Klavier, Gitarre, Bass und Schlagzeug.

Ausklappen
Ausklappen
Beethoven-Online-Symposion,

#Beethoven250–Online-Symposion: Forschung trifft Praxis

Der Verband der Musik- und Kunstschulen Brandenburg veranstaltet am 21. Januar 2021 ein Online-Symposion für Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte an Musikschulen. Beethoven-Experten aus den USA und aus Deutschland treffen online auf junge Instrumentalistinnen und Instrumentalisten, geben Einblicke in das Leben und Werk des Komponisten und diskutieren gemeinsam mit den Teilnehmenden über die Ikone Beethoven, deren 250. Geburtstag die ganze Welt im letzten Jahr feierte.

Ausklappen
Ausklappen

Sie wol­len mehr über un­se­re Pro­jek­te er­fah­ren?

Ihre An­sprech­part­ne­rin­nen: