Wir sind Träger- und Fachverband von Musik- und Kunstschulen mit öffentlichem Bildungsauftrag. Unsere Aufgabe ist die Nachwuchsförderung und Qualitätssicherung der musischen Bildung im Land Brandenburg.

Junge Talente. Unsere Landesensembles

News & So­ci­al Me­dia

Mu­si­sche Bil­dung für alle!

"Musische Bildung für alle" ist unser Leitgedanke und zugleich Name eines Förderprogramms des Landes Brandenburg, welches durch uns realisiert wird. Zwei Schwerpunkte werden darin definiert: der möglichst frühe, diskriminierungsfreie und breite Zugang zu musischen Bildungsangeboten sowie die Eröffnung von Bildungs- und Entwicklungschancen für musisch Begabte. Den Grundstein dafür legen die öffentlichen Musik- und Kunstschulen des Landes Brandenburg mit ihrer musikalischen und künstlerischen Ausbildung.

Der VdMK in Zah­len

31 Jahre
Einsatz für musische Bildung im Land Brandenburg
200
Veranstaltungen pro Jahr
100 000
erreichte Schülerinnen und Schüler

Unsere nächsten Veranstaltungen

03.12.
Kirche Borgsdorf

ABGESAGT: Musikschulen öffnen Kirchen: "Weihnachtskonzert"

Das Konzert mit Kammerensembles der Musikwerkstatt Eden muss leider abgesagt werden.

Orchestermitglieder auf der Kirchtreppe
11.12.
Kirche/Kapelle der Wichern Diakonie

Musikschulen öffnen Kirchen: "Konzert zum 3. Advent"

Am 11. Dezember 2022 um 16 Uhr spielen Schülerinnen und Schüler der Musikschule Frankfurt (Oder) Musik aus aller Welt, von Barockmusik bis hin zu Weihnachtsliedern.

Der Eintritt ist frei. Um Spenden für den Erhalt der Orgel wird gebeten.
Leitung: Ines Bittner und Andrea Henrich-Berthold

Bitte beachten Sie die aktuellen Abstands- und Hygienebestimmungen vor Ort.

Kirche/Kapelle der Wichern Diakonie
Luisenstrasse 21-24
15230 Frankfurt (Oder)
Orchestermitglieder auf der Kirchtreppe
15.12.
Kirche Sankt Barbara Oschätzchen

Musikschulen öffnen Kirchen: "Musik am Kachelofen"

Am 15. Dezember 2022 um 18 Uhr spielen Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule "Gebrüder Graun" Landkreis Elbe-Elster Advents- und Weihnachtslieder aus aller Welt.

Der Eintritt ist frei. Um Spenden für die Innenausmalung der Kirche wird gebeten.
Leitung: Evamaria Horstmann 
Rahmenprogramm: Grill- und Glühweinstand, Plätzchen und Kachelofen

Bitte beachten Sie die aktuellen Abstands- und Hygienebestimmungen vor Ort.

Kirche Sankt Barbara Oschätzchen
Hauptstraße 40
04932 Prösen
Orchestermitglieder auf der Kirchtreppe
26.12. 03.01.
Schloss Kröchlendorff

Silvester-Probenphase Junge Philharmonie Brandenburg

Zum Abschluss der Jubiläums-Saison 30 Jahre JPB probt die Junge Philharmonie Brandenburg in der Silvester-Probenphase auf Schloss Kröchlendorff vom 27. Dezember bis 03. Januar 2023 Haydns Cellokonzert Nr. 1 C-Dur sowie die 4. Sinfonie von Anton Bruckner.

Das Abschlusskonzert findet am 3. Januar im Konzerthaus Berlin, weitere Konzerte am 7.1.23 in Zeuthen und am 8.1.23 in Ludwigsfelde statt. Dirigent wird der ständige Dirigent Peter Sommerer, Solist Claudio Bohorquez sein. 

Die Anmeldung ist abgeschlossen. Nachmeldungen sind in Absprache mit der Projektleiterin Marie Schwarz (schwarz@vdmk-brandenburg.de) möglich.

Schloss Kröchlendorff
Oskar-von-Arnim-Straße 1
17291 Nordwestuckermark
Bläser der Jungen Philharmonie
27.12. 30.12.
Gästehaus am Klostersee Lehnin

Zwischen-den-Jahren-Probenphase 2022 - Young Voices

Im Dezember 2022 proben die Young Voices Brandenburg im Gästehaus am Klostersee Lehnin. 

Gästehaus am Klostersee
Zum Strandbad 39
14797 Kloster Lehnin
Zwischen-den-Jahren-Probenphase 2022 - Young Voices
03.01.
Konzerthaus Berlin

Neujahrskonzert Junge Philharmonie Brandenburg

Das traditionelle Neujahrskonzert der Jungen Philharmonie Brandenburg im Konzerthaus Berlin.

Die Junge Philharmonie Brandenburg widmet sich zum Jahreswechsel gemeinsam mit dem Solisten Claudio Bohórquez einem der anspruchsvollsten Konzerte der Celloliteratur - Joseph Haydns Cellokonzert Nr. 1 C-Dur. Es war lange verschollen und wurde erst 1961 wiederentdeckt. Mutet es zu Beginn noch spätbarock an, bricht spätestens im dritten Satz leidenschaftliche Virtuosität durch, wie sie damals in der aufblühenden Wiener Klassik immer mehr an Beliebtheit gewann.

Im Zentrum des traditionellen Neujahrskonzerts steht Anton Bruckners 4. Sinfonie, der er den Beinamen „Romantische“ gab. Mit diesem Werk gelang Bruckner der Durchbruch, nachdem sein symphonisches Schaffen bis dahin überwiegend auf Ablehnung gestoßen war. Der Erfolg ist der Vierten bis heute treu geblieben – sie gehört neben der Siebenten zu Bruckners populärsten Werken und stellt einen Höhepunkt der sinfonischen Literatur dar.

Joseph Haydn: Cellokonzert Nr. 1 in C-Dur
Anton Bruckner: 4. Sinfonie "Die Romantische"

Dirigent: Peter Sommerer
Solist: Claudio Bohórquez

Ticket-Buchung

PAPAGENA Kartenvertrieb
Mo-Sa: 9-20 Uhr / Sonn- und Feiertage: 14-20 Uhr
Telefon: 030-47 99 74 74
E-Mail: tickets@papagena.de
Fax:  030-47 99 74 90
Online-Buchung hier

Beginn: 19 Uhr 
Karten: 28-12 €
ermäßigt: 22-8 €
Konzerthaus Berlin
Gendarmenmarkt
10117 Berlin
Mitglieder der Jungen Philharmonie Brandenburg spielen im Konzerthaus