Wir sind Träger- und Fachverband von Musik- und Kunstschulen mit öffentlichem Bildungsauftrag. Unsere Aufgabe ist die Nachwuchsförderung und Qualitätssicherung der musischen Bildung im Land Brandenburg.

Jun­ge Ta­len­te. Un­se­re Lan­desen­sem­bles

News & So­ci­al Me­dia

Mu­si­sche Bil­dung für alle!

"Musische Bildung für alle" ist unser Leitgedanke und zugleich Name eines Förderprogramms des Landes Brandenburg, welches durch uns realisiert wird. Zwei Schwerpunkte werden darin definiert: der möglichst frühe, diskriminierungsfreie und breite Zugang zu musischen Bildungsangeboten sowie die Eröffnung von Bildungs- und Entwicklungschancen für musisch Begabte. Den Grundstein dafür legen die öffentlichen Musik- und Kunstschulen des Landes Brandenburg mit ihrer musikalischen und künstlerischen Ausbildung.

Der VdMK in Zah­len

33 Jahre
Einsatz für musische Bildung im Land Brandenburg
200
Veranstaltungen pro Jahr
100 000
erreichte Schülerinnen und Schüler

Unsere nächsten Veranstaltungen

13.07.
Kirche Fermerswalde

Musikschulen öffnen Kirchen: "Sommerliches Gitarrenkonzert"

Am 13. Juli 2024 um 14 Uhr geben Schülerinnen und Schüler der Kreismusik- und Kunstschule Gebrüder Graun Elbe-Elster ein Konzert in der Kirche Fermerswalde.

Der Eintritt ist frei. Um Spenden für den Erhalt der Kirche wird gebeten.
Leitung: Ulrich Zech
Rahmenprogramm: Kaffee und Kuchen sowie Getränke an und um der Kirche

Kirche Fermerswalde
Fermerswalder Straße
04916 Herzberg
Mitglieder der Jungen Philharmonie Brandenburg halten ihre Instrumente vor einer Kirche hoch, das Foto entstand nach dem Eröffnungskonzert von Musikschulen öffnen Kirchen in der Klosterkirche Guben im April 2022
13.07.
Dorfkirche Schmargendorf

Musikschulen öffnen Kirchen: "Cantate, Jubilate – Chorkonzert zum 20-jährigen Jubiläum der UMKS"

Am 13. Juli 2024 um 16 Uhr erklingen geistliche Werke von F. Mendelssohn, J.S. Bach, H. Schütz und sommerlich-heitere Chormusik mit Chorsängern und Instrumentalistinnen der Uckermärkischen Musik- und Kunstschule in der Dorfkirche Schmargendorf.

Der Eintritt ist frei. Um Spenden für den Erhalt der Dorfkirche und der historischen Orgel wird gebeten.
Leitung: Dorothea Janowski
Rahmenprogramm: Kaffeetrinken an der Kirche

Dorfkirche Schmargendorf
Zum Dorfanger 58
16278 Angermünde OT Schmargendorf
Mitglieder der Jungen Philharmonie Brandenburg halten ihre Instrumente vor einer Kirche hoch, das Foto entstand nach dem Eröffnungskonzert von Musikschulen öffnen Kirchen in der Klosterkirche Guben im April 2022
16.07.
Ev. Kirche Brieselang

Musikschulen öffnen Kirchen: "Sommerliches Konzert junger Brieselanger Gitarristen"

Am 16. Juli 2024 um 16:30 Uhr zeigen Brieselanger Gitarrenschüler der Musik- und Kunstschule Havelland ihr Können in der ev. Kirche Brieselang.

Der Eintritt ist frei. Um Spenden für die Sanierung der Bredower Orgel wird gebeten.
Leitung: Burghard Schurich

Ev. Kirche Brieselang
Karl-Marx-Str. 139
14656 Brieselang
Mitglieder der Jungen Philharmonie Brandenburg halten ihre Instrumente vor einer Kirche hoch, das Foto entstand nach dem Eröffnungskonzert von Musikschulen öffnen Kirchen in der Klosterkirche Guben im April 2022
22.07. 13.08.
Schloss Tabor, Österreich

J:OPERA 2024 "Junge Philharmonie Brandenburg"

Zum 17. Mal spielt die Junge Philharmonie Brandenburg beim Opernfestival J:OPERA im österreichischen Burgenland. Geprobt und aufgeführt wird Ralph Benatzkys Operette "Im weißen Rößl". Aufführungsort ist das Schloss Tabor.

Weitere Informationen folgen.

Schloss Tabor
Taborstraße 3
A-8385 Neuhaus am Klausenbach
Die Junge Philharmonie Brandenburg im Konzerthaus Berlin
24.07.
KunstOrt Lehnin

Fortbildung "Vorstellungswelten im Tanz"

Am 24. Juli findet im KunstOrt Lehnin eine Fortbildung zum Thema "Wege zum eigenschöpferischen Arbeiten im künstlerisch-pädagogischen Prozess" statt. Zur Anmeldung

Die Fortbildung findet im Rahmen der Sommerakademie »Kunstdünger« 2024 statt und richtet ihren Fokus auf die Arbeits - felder des künstlerischen Arbeitens im Tanz und der Entwicklung von tänzerischen Potentialen. Kinder und Jugendliche zu befähigen, eigenschöpferisch zu arbeiten, ist eine wesentliche Aufgabe an den Musik- und Kunstschulen. Für die Tanzausbildung bedeutet diese Eigenermächtigung zu künstlerischer Arbeit auch Freude an der Erfindung von Bewe - gun gen und Neugierde auf Unerwartetes, verbunden mit einem körperlichen Selbstver ständnis beim Tanzen, unabhängig von körperlichen Voraussetzungen. Um das in der Lehre vermitteln zu können, brauchen Tanzpädago ginnen und Tanzschülerinnen und -schüler einen kreativen Raum. Wie inspiriere ich mich zur künstlerischen Arbeit und wie kann ich künstlerisches Arbeiten pädagogisch vermitteln? Im zweiten Arbeitsfeld stehen die tänzerischen Potenziale der Schülerinnen im Fokus. Mit welchen Methoden können diese erfolgreich entwickelt werden? Die Vielfalt der Bewegungen lässt sich in Kategorien beschreiben. Diese werden in Bewegungsaufgaben umgesetzt und Anwendungsbeispiele erarbeitet. Die theoretischen Grundlagen der Bewegungsstudien nach Rudolf von Laban werden mit Leben gefüllt und in einen zeitgenössischen Kontext gestellt.

Zielgruppe: Fortbildung für Tanz-Pädagoginnen und Pädagogen an Musik- und Kunstschulen
Dozentin: Irina Pauls
Termin: 24. Juli 2024, 10 — 17 Uhr
Gebühr: 45 EUR
Anmeldefrist: 17. Juni 2024

KunstOrt Lehnin

Zum Strandbad 39

14797 Kloster Lehnin

Frau in Seminarsituation
25.08.
Hauptbühne Sängerfest Finsterwalde

Konzert "Young Voices Brandenburg" beim Sängerfest Finsterwalde

Am Sonntag, den 25. August 2024 treten die Young Voices Brandenburg um 17.30 Uhr auf der Hauptbühne des traditionellen Sängerfestes Finsterwalde auf.

 

 

 

 

 

Hauptbühne Sängerfest
03238 Finsterwalde

 

Konzert "Young Voices Brandenburg" beim Sängerfest Finsterwalde