Mu­sik­schu­len öff­nen Kir­chen

Die Benefizkonzertreihe "Musikschulen öffnen Kirchen" bietet nicht nur die außergewöhnliche Gelegenheit, sakrale Bauwerke im Land Brandenburg zu besuchen. Die Kirchenräume lassen uns auch bekannte Musikstücke völlig neu erleben und bieten mit ihrer besonderen Ausstrahlung eine einzigartige Bühne für junge Künstlerinnen und Künstler.

Dr. Manja Schüle, Kulturministerin und Schirmherrin

Kulturministerin Manja Schüle
Manja Schüle© Karoline Wolf

Wenn Musikschülerinnen und -schüler ihr musikalisches Können und ihren Spaß an der Musik in die schönsten Brandenburgischen Kirchen tragen, die für die gemeinsamen Konzerte ihre Tore öffnen, entstehen wunderbare Konzerterlebnisse – und das fernab von den großen Konzertsälen der Städte.

Seit 2007 ruft der VdMK gemeinsam mit dem Förderkreis Alte Kirchen Berlin-Brandenburg die Musikschulen und Kirchen des Landes dazu auf, sich für die Benefizkonzertreihe mit Projekten vom Frühjahr bis zur Silvesternacht – von Altbelgern über Blumberg, bis nach Ringenwalde und Zeestow – mit Klassik, Jazz und Musiktheater zu bewerben. Junge Musikerinnen und Musiker konzertieren landauf und landab ohne Honorar in den vielerorts vom Verfall bedrohten Kirchgebäuden. Mit den eingeworbenen Spenden tragen sie dazu bei, Orgeln zu restaurieren oder andere Sanierungen vorzunehmen. Und das Interesse an der Benefiz-Konzertreihe, die schon vielen Kirchen im Land umfassende Restaurationsarbeiten überhaupt erst ermöglicht hat, ist ungebrochen, denn sie schafft eine einmalige Verbindung zwischen den schützenswerten kirchlichen Kulturdenkmälern und der musischen Nachwuchsförderung im Land Brandenburg.

Junge Musik in alten Kirchen

Was hier entsteht, wenn sich Jung und Alt in den historischen Gemäuern treffen, um Musikschulorchestern, Chören, Big Bands, Ensembles und Solisten aus ihrer Umgebung zu lauschen, hat sich mancherorts zu einem alljährlichen Fest entwickelt. Die Konzertreihe verbindet verschiedene Zweige der musischen Talentförderung im Land Brandenburg, wenn "Jugend musiziert"-Preistragende in den Dorf- und Stadtkirchen ihrer Heimatorte ihr Können zeigen, Landesjugendensembles konzertieren, und Kunstschülerinnen und -schüler ihre Werke in begleitenden Ausstellungen in den Kirchen präsentieren.

Die nächsten Benefiz-Konzerte

04.12.
Kirche Borgsdorf-Pinnow

Musikschulen öffnen Kirchen: "Weihnachtskonzert"

Das Kammerorchester Concerto der Musikwerkstatt Eden musiziert am Samstag, 4. Dezember um 16 Uhr für die Erhaltung des Kirchturmes der Dorfkirche in Borgsdorf.

Hinweis für Besucherinnen und Besucher: Bitte beachten Sie die jeweils geltenden Abstands- und Hygienebestimmungen vor Ort.

Leitung: Johannes Severin

Rahmenprogramm: Kaffe und Kuchen

Der Eintritt ist frei. Es wird um Spenden für die Restaurierung des Kirchenturmes in Pinnow aus dem 16. Jahrhundert, neu erichtet 1860 nach den Plänen von Friedrich August Schüler, gebeten.

Kirche Borgsdorf-Pinnow
Bahnhofstraße 32
16556 Borgsdorf
Konzert in einer hell erleuchteten Kirche
11.12.
Kirche St. Sebastian Baruth

Musikschulen öffnen Kirchen: "Weihnachtskonzert"

Die Gruppe TonFreunde der Kreismusikschule Teltow-Fläming musiziert am Samstag, 11. Dezember 2021 um 16 Uhr in der St. Sebastian Baruth Kirche.

Hinweis für Besucherinnen und Besucher: Bitte beachten Sie die jeweils geltenden Abstands- und Hygienebestimmungen vor Ort.

Leitung: Matthias Wacker

Kirche St. Sebastian Baruth
Walther-Rathenau-Platz 7
15867 Baruth/Mark
Konzert in einer hell erleuchteten Kirche
21.12.
Ev. Kirche Brieselang

ABGESAGT: Musikschulen öffnen Kirchen "Weihnachtskonzert"

Das Konzert mit Jungen Brieselanger Gitarristen der Musik- und Kunstschule Havelland muss leider abgesagt werden.

Konzert in einer hell erleuchteten Kirche
Kammerorchester Concerto der Musikwerkstatt Eden
Kammerorchester Concerto der Musikwerkstatt Eden© Musikwerkstatt Eden

Ihre An­sprech­part­ne­rin:

Veranstaltet vom VdMK und dem Förderkreis Alte Kirchen Berlin-Brandenburg
Gefördert und präsentiert von: